Die beste Wahl

Treffen Sie die beste Wahl

Novofina bietet unserer Überzeugung nach die mit Abstand modernste und fairste Möglichkeit sein Kapital für sich erfolgreich arbeiten zu lassen. Viele, die zu uns wechseln, sind mit herkömmlichen Anlageformen und dem Verhalten der alten Finanzwelt einfach nicht mehr zufrieden. Andere mischen Novofina Produkte gezielt ihren weiteren Investments bei.

Treffen Sie in Ruhe Ihre Entscheidung! Wenn Sie mehr über alle Details zu Novofina erfahren wollen, rufen Sie uns einfach an oder senden Sie uns eine Anfrage hier.

Herkömmliche Anlageformen im Vergleich

Sparbuch – derzeit Kaufkraftverlust statt Kapitalzuwachs

Sparbuch in Zeiten von Niedrigzinsen Novofina vs. Sparbuch
Sparbücher sind relativ sicher in Bezug auf die Einlage.

Ungeeignet für Vermögensauf- oder -ausbau in Zeiten von Niedrigzinsen und Negativzinsen.

Selbst Werterhalt klappt meist nicht. Teuerung (Inflation) von Waren und Dienstleistungen ist höher als die Kapitalanstieg am Sparbuch.

Exotische Sparbücher aus unsicheren Ländern oder unbekannten Banken erhöhen Einlagerisiko.

Um geringfügig höhere Zinsen herauszuholen, sind meist zu lange Bindungsfristen einzugehen.

Novofina Anlagen sind ebenso so sicher in Bezug auf Einlagen wie Sparbücher.

Die Ertragsziele bei Novofina bewegen sich in ganz anderen Dimensionen.

Temporäre Schwankungen auch nach unten (sogenannte Drawdowns) sind unvermeidbar und integraler Bestandteil jeder, auch noch so modernen Aktienanlageform.

Novofina hat keinerlei Bindefrist.

Abhebungen gesamt oder in Teilen wie Aufstockungen sind jederzeit möglich.

Aktien – gut, wenn man es (mit System) richtig macht

Aktien selbst kaufen bzw. handeln (traden) Novofina vs. Aktien selbst handeln (traden)
Aktien sind Finanzinstrumente, die an gesetzlich geregelten Börsen gehandelt werden.

Diese Sicherheit gebende Regelung des Aktienhandels ist übrigens eine wichtige Differenzierung zu „künstlichen“ Finanzinstrumenten wie Fonds, Zertifikaten, Optionsscheinen, CFDs und FOREX.

Aktienspekulation ohne überprüfbarem, praxiserprobtem Regelwerk endet häufiger in Verlusten als in Gewinnen.

Fehleinschätzung, Festhalten an fallenden Werten, irrationales Agieren („Gier“ und „Panik“), zu hohe Brokergebühren, etc. senken die Erfolgsaussicht weiter.

Alte Börsenweisheiten funktionieren im Sekundentakt moderner Börsen häufig nicht mehr.

Nur nachweislich erprobte Handelsansätze (Systeme) erlauben eine realistische, begründbare Erwartung an Renditechancen – diese Art von Handelssystemen wird u.a. bei den großen Investmentbanken eingesetzt.

Nur auf mathematisch-statistischen Methoden basierte und automatisierte Käufe und Verkäufe zu den bestmöglichen Preisen ergeben gute Nettoerträge für den Anleger (und nicht für die Bank, den Broker oder die Fondsgesellschaft).

Selbst einzelne Teilkomponenten von Novofina Produkten basieren auf Fakten, z.B. durch die Überprüfung (Backtests) über mehrere Jahrzehnte, häufig mit mehreren Milliarden(!) Einzeldaten.

Derartige Präzision und fundierte Analyse ist selbst für den ambitionierten Anleger oder Finanzprofi weder durch Gefühl noch durch persönliche Erfahrung nachzuempfinden – und das täglich, fehlerfrei und jede Sekunde aufs Neue.

Fonds – meist zu teuer und richtige Wahl schwierig

Fonds Novofina vs. Fonds
Bei einem Fond werden Wertpapiere bestimmter Länder und Branchen zusammengefasst und das Kapital der Anleger durch einen Fondsmanager verwaltet. Für diese Verwaltung werden häufig recht hohe Gebühren verlangt, die die Performance des Fonds schmälern.

Offene Gebühren, wie Ausgabeaufschlag, Rücknahme- und Verwaltungsgebühr, als auch Bindefristen machen Fonds häufig teuer (geringe Nettorendite, falls überhaupt, für den Fondserwerber).

Versteckte Gebühren, z.B. hohe interne Transaktionskosten, zu häufige Transaktionen, Transaktionen zu nicht optimalen Preisen werden nicht offengelegt. Hinzu kommen Marketinggebühren, hohe Gehälter für die Fondsmanager, usw., die von der Performance abgezogen werden.

Hinzu kommt, dass die Performance der letzten Jahre keinerlei Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zulässt.

Häufig wählt man die „falschen“ Fonds aus, zB jene welche die letzten 3 Jahre gut liefen – dies hat bei nicht systembezogenen Fonds keinerlei Aussagekragt für die kommenden Monate und Jahre. Im Gegenteil, meist steigt die Gefahr der Verluste sogar („Mean-Reversal- Effect“).

Auswahl des Fonds – und somit dessen Risiko – wird somit vom Fondsanbieter auf den Anleger abgewälzt.

Novofinas Produkte (Systeme) entscheiden nach überprüften, finanzmathematischen Fakten und nicht aufgrund zufällig guter oder schlechter Einschätzung mehr oder weniger erfahrener Fondsmanager.

Unsere Systeme versuchen nicht zu erraten, ob die nächste Zeit Märkte nach oben, unten oder seitwärts gehen. Dies ist unmöglich vorherzusagen, daher sind alle Produkte ausgelegt, unter allen Bedingungen gut zu performen (Achtung: temporäre Rückgänge gehören hier systembedingt dazu).

Im Gegensatz zu einem Fonds, in dem alle Einlagen zusammengefasst und gehandelt werden, bieten wir ein kostenfreies individuelles Account Management.Das bedeutet, dass jedes Konto einzeln gehandelt wird und Ihre Systemeinstellungen dynamisch und individuell auf Ihre Kontogröße angepasst werden.

Und es bedeutet auch maximale Transparenz: Jede Transaktion, jede Einzelposition, jede Einzelgebühr ist jederzeit detailliert nachvollziehbar. Versteckte Kosten sind bei Novofina unmöglich und gibt es daher nicht!

Maximale Sicherheit für Ihr Kapital garantieren wir auch, in dem erfahrene Portfoliomanager täglich vor und während der Handelszeiten die Märkte und die Systeme auf Unregelmäßigkeiten hin überwachen.

Gold – real viel spekulativer und verlustbehafteter als angenommen

Gold, Edelmetalle, Rohstoffe Novofina vs. Gold, Edelmetalle, Rohstoffe
Gold hat seine reelle Bedeutung längst verloren und wird kaum für relevante Bedarfsartikel oder Produkte verwendet, anders als beispielsweise Blei (Batterien), Kupfer (Elektronik), usw.

Es gib keinen echten „Bedarf“ an Gold, also kein echtes Angebot- und Nachfrageverhalten. Goldpreise steigen dann, wenn Geld gerade nicht in andere Märkte gehen will (wie z.B. Aktien, Immobilien).

Gold hat (wie auch Immobilien, s.u.) jedoch eine „magische Anziehungskragt“ für private Anleger und dies wird von Goldspekulanten laufend versucht auszunutzen.

Gold hat mitunter Jahresverluste von über -25% erlitten, was zeigt, dass es sich um keine sichere Diversifikationsform handelt (dafür wäre ein Sparbuch besser geeignet).

Edelmetalle und Rohstoffe können trotzdem erfolgreich gehandelt werden, wenn dies mittels einer guten Strategie erfolgt – nicht aber per Bauchgefühl und genau dann, wenn alle kaufen und Preise überzogen sind.

Novofinas Produkte handeln deshalb ausgewählte Aktien, weil diese für unsere Anleger das derzeit beste und sicherste Finanzinstrument darstellen.

Risikostreuung – in allen Novofina Produkten noch vor Renditeerwartung gereiht – ist in US-Aktienmärkten mit hunderten hoch liquider (=gut verfügbarer) Aktien besser möglich, als in wenigen einzelnen Rohstoff- oder Edelmetallwerten.

Novofina Produkte setzen nie auf „Hoffnung“, d.h. das Gold, Silber, Kupfer, Öl, Gas, „nun steigen wird weil …“, sondern auf reproduzierbare, finanzmathematische Preisbewegungen von fair und geregelt handelbaren Finanzinstrumenten (Aktien).

Immobilien – Heute oft mehr Last und Risiko als profitables Investment

Immobilien und Immobilien- investments Novofina vs. Immobilien- investments
Vor Jahren/Jahrzehnten erworbene Immobilien in „aktuell guten Lagen“ haben teils sehr gute Wertsteigerungen erfahren.

Diese „vererbte“ Einschätzung und der billige Zugriff auf hohe Kredite für Immobilienkäufe hat zu extremen Preissprüngen geführt und häufig stark überzogene Preise ergeben.

Genauso wie 2007/2008 in den USA, steht uns eine Korrektur unausweichlich bevor. Dessen Zeitpunkt kann nicht vorhergesagt werden, wird aber spätesten bei höheren (Kredit-) Zinsen unvermeidlich eintreten.

Besonders kritisch ist, dass eine Anlage in Immobilien oft das gesamte Kapital in einem einzigen Objekt bindet. Ein anlagetechnisch viel zu hohes Einzelrisiko, dass man emotional nicht wahrnimmt weil (selbst teuer erworbene) Immobilien als „sicher“ vom Käufer eingeschätzt werden.

Im Gegensatz zum enormen Einzelrisiko bei direktem Immobilieninvestment wenden wir modernes Risikomanagement an, indem wir Kapital in viele Einzelpositionen aufteilen (Diversifikation).

Kurze Haltedauern ermöglichen flexibel „häufiger richtig als falsch zu liegen“ statt Jahre gebunden zu sein und auf Wertsteigerung zu hoffen.

Novofinas Produkte bieten sorgenfreie Anlage nach modernsten Handelsansätzen die man jederzeit beenden, erhöhen, reduzieren oder pausieren kann.

Eine Freiheit mit dem eigenen Geld das zu machen, was man will, wann man es will.

Übrigens: Wer Novofina und warum schon nutzt findet man hier

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close